Schnell und schlagkräftig mit besonderer Fuhrparklogistik

Bild Schnell und schlagkräftig mit besonderer Fuhrparklogistik

Werkbild 1:

Walter Sailer, Chef des gleichnamigen Tiefbauunternehmens in Sandhausen bei Heidelberg  hat eine ausgeklügelte Maschinenlogistik für schnelle Einsätze entwickelt.

 

Bild 2 (Werkbild Müller Mitteltal)

Tieflader von Müller Mitteltal sind Leistungsträger im Fuhrpark der Walter Sailer Bauunternehmung AG. Bereits mit Maschinen beladen, stehen sie einsatzfertig bereit.

 



Schnell und schlagkräftig mit besonderer Fuhrparklogistik
Walter Sailer Bauunternehmung AG setzt auf Fahrzeugtechnik von Müller Mitteltal

Der Anblick auf dem Betriebshof der Walter Sailer Bauunternehmen AG gleicht dem Gang durch ein Feuerwehrgerätehaus. Alle Fahrzeuge sind einsatzfertig vorbereitet, die Mannschaften sind eingespielt und beherrschen ihr Metier wie im Schlaf. Die Rede ist nicht von einem Löschzug, sondern von der hochspezialisierten Firma Walter Sailer in Sandhausen bei Heidelberg. Das Unternehmen wird gerufen, wenn Gasleitungsbrüche, Wasserrohrschäden oder auch unfallbedingte Fahrbahnreparaturen auf der Autobahn durchgeführt werden müssen.

„Der Alarmruf kann zu jeder Tages- und Nachtzeit eintreffen, da  muss es schnell gehen und die Handgriffe müssen sitzen“.  Walter Sailer, Eigentürmer und Geschäftsführer des Unternehmens hat eine ausgeklügelte Gerätelogistik entwickelt, die eine sofortige Einsatzbereitschaft sicherstellt.

Alle Baumaschinen und Geräte sind bereits auf Tiefladern verladen, so dass im Einsatzfall nur noch der Tieflader an das Zugfahrzeug gekoppelt werden muss. „Dies bedarf zwar eines umfangreichen Maschinenparks, ist aber unschlagbar, wenn es um schnellste Verfügbarkeit geht“ erläutert Sailer sein Konzept.

Das funktioniert aber nur, wenn man sich auch auf das Equipment verlassen kann. Dies ist einer der Gründe, warum Sailer auf Tiefladertechnologie von Müller Mitteltal setzt. „Alle Fahrzeuge sind bediengleich ausgestattet“, das ist für Walter Sailer und seinen verantwortlichen Fuhrparkchef eine wichtige Voraussetzung. Wird ein Bautrupp bei Nacht auf eine Autobahnbaustelle gerufen um einen Fahrbahnbelag im laufenden Verkehr auszutauschen, ist das für die Mannschaft eine nicht verzichtbare Sicherheit. Bei Nacht und schlechter Witterung und im engen Baustellenbereich müssen die Mitarbeiter die Gewissheit haben, dass sich die Bedienelemente der Fahrzeuge immer an derselben  Stelle befinden und einheitlich bedient werden können.

Gleichzeitig ist eine absolute Zuverlässigkeit und Funktionalität der Transportfahrzeuge Voraussetzung für einen reibungslosen  Einsatz.

Müller Mitteltal kennt die besonderen Anforderungen, die ein Unternehmen wie die Sailer Bauunternehmen AG benötigt. Deshalb kommt der Produktqualität eine hohe Bedeutung zu. Diese beginnt bereits im Stahlbau, wo Stabilität oberste Priorität hat. Dass die Anhänger auch in punkto Nutzlast zu den führenden gehören, ist der langjährigen Erfahrung der Konstrukteure des Schwarzwälder Herstellers geschuldet. Dazu kommt, dass nur ausgesuchte Qualitätskomponenten verwendet werden.

Für das Unternehmen Sailer ist die Kontinuität in der Zusammenarbeit mit dem Fahrzeughersteller sehr wichtig. Dadurch wird sichergestellt, dass die spezifischen Ausstattungsdetails auch so ausgeführt sind wie sie im Einsatz benötigt werden. Müller Mitteltal ist durch seine Flexibilität in der Lage kundenorientiert zu bauen, im Zusammenspiel mit einer hohen Produktqualität. Dies sichert dem Anwender nicht nur eine hohe Verfügbarkeit, sondern auch einen sehr guten Werterhalt, der sich im Weiterverkauf der Fahrzeuge wirtschaftlich positiv bemerkbar macht.